Breite gesellschaftliche Diskussion anregen

Der nun veröffentlichte Text ist ein Anstoß. Ziel der Charta ist es, eine breite gesellschaftliche Diskussion anzuregen. Darum soll die Digitalcharta auch am Montag, den 5. Dezember 2016 im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE) des Europäischen Parlaments in Brüssel vorgestellt werden. Alle Mutmaßungen hinsichtlich eines bevorstehenden Konventes sind jedoch ebenso unzutreffend wie die Behauptung, dieser Text sei nicht mehr zu verändern. Wie der weitere Prozess aussehen wird und wie wir mit den reichhaltigen Kommentaren umgehen werden, werden wir hier in Kürze ausführlicher beschreiben.

 

Ein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.