Diskussion

Entwurf und Einladung

Sie sind herzlich eingeladen, mit zu diskutieren. Dazu klicken Sie einfach auf eine Artikelüberschrift der Charta – dann öffnet sich dazu eine Unterseite, wo Sie den jeweilen Artikel kommentieren können. Diese Digitalcharta ist ausdrücklich ein Entwurf und keine endgültige Niederschrift. Sie soll nach Art des Internet in der Öffentlichkeit reifen und auf diese Weise nicht nur besser werden, sondern auch beweisen, dass Nutzerbeteiligung im Netz auch sinnvoll und produktiv sein kann. Wir, die Initiatorinnen und Initiatoren der Digitalcharta, halten es für angemessen, nicht nur die Charta selbst, sondern auch das weitere Verfahren mit der Charta hier und anderswo zu diskutieren.

Wir werden deshalb auf dieser Seite sowohl die inhaltliche Debatte wie auch die Diskussion über die Verfahrensweisen moderieren und mit eigenen Vorschlägen vorantreiben. Dieser Wunsch, dass die europäische Netzöffentlichkeit einen wesentlichen Teil – die Vollendung nämlich – der Digitalcharta selbst gestalten möge, ist zugegeben recht fromm, vielleicht sogar mutig. Wir halten diese Vorgehensweise trotzdem für notwendig: eine Digitalcharta für das Netz, mit dem Netz, aus dem Netz. Substantielle Beiträge aus den weiten des Internets möchten wir aufspüren und auf dieser Seite sammeln.

Gebrauchsanweisung für die Diskussion

Damit das Vorhaben gelingt, haben wir – untenstehend – eine “Netiquette” festgelegt und einige Diskussionsinstrumente auf dieser kleinen Plattform eingebaut:

  • Jeder Artikel kann und soll einzeln kommentiert werden. Sie gelangen zur jeweiligen Diskussion, indem Sie auf der Startseite auf die Überschrift eines Artikels klicken.
  • Das Kommentieren ist anonym, bzw. pseudonym möglich, es muss lediglich ein Name und eine Mail-Adresse angegeben werden (Datenschutzerklärung).
  • Es gibt eine Unterebene für Kommentare, das heißt: jeden Kommentar kann man seinerseits kommentieren.
  • Neben jedem einzelnen Absatz findet sich zusätzlich aber auch die Möglichkeit zu kommentieren (per Klick auf die Sprechblase).
  • Die so erzeugten Absatz-Kommentare werden unter dem Artikel gespiegelt, um Reaktionen darauf zu ermöglichen.
  • Jeder Kommentar kann mit den Pfeilen über dem Datum bewertet werden: Pfeil nach oben bedeutet “gut”, Pfeil nach unten bedeutet “nicht gut”. Die Kommentare mit dem besten Verhältnis (positive minus negative Bewertungen) stehen ganz oben.
  • Jeder Kommentar kann durch das Publikum gemeldet werden und wird dann ab einer gewissen Anzahl von Meldungen direkt an die Moderation weitergeleitet.
  • In den sozialen Medien kann und soll selbstredend ebenso diskutiert werden, zum Beispiel auf der Facebook-Seite, mit dem Twitter-Account sowie unter dem Hashtag #digitalcharta
  • Die Diskussion auf europäischer Ebene, also auch in anderen Sprachen, folgt zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Übersetzungen der Digitalcharta bereitstehen.

Netiquette

Nutzerkommentare sind ein fester Bestandteil des Digitalcharta-Dialogs. Die Qualität der Kommentare ist uns wichtiger als ihre Anzahl. Unser Anspruch ist, dass die Diskussionen interessante und relevante Erkenntnisse liefern. Wir wollen ein Umfeld bieten, in dem alle Nutzer gerne mitdiskutieren.

In dieser Netiquette geben wir Ratschläge und legen einige Regeln fest, die Sie beim Verfassen von Kommentaren beachten sollten. Außerdem erklären wir, wie unsere Moderatoren bei Verstößen gegen diese Regeln eingreifen. Die folgenden Regeln sind in Zusammenarbeit mit der Redaktion von ZEIT Online entstanden und gelten für alle Kommentarbereiche auf dieser Webseite.

Was ist ein guter Kommentar?

  • Ein guter Kommentar bezieht sich auf den jeweiligen Artikel oder das Thema der Diskussion. Mit anderen Worten: Er ist relevant.
  • Die eigene Meinung sollte in Ihrem Kommentar mit klaren Argumenten begründet werden, vor allem wenn Sie dem Artikel oder einem anderen Nutzer widersprechen.
  • Pflegen Sie immer einen freundlichen, respektvollen Umgangston und lassen Sie sich nicht auf Provokationen anderer Nutzer ein.
  • Ihr Kommentar sollte die Regeln der Rechtschreibung beachten. Nutzen Sie Absätze, um Ihren Text leichter lesbar zu machen. Durchgehende Großbuchstaben werden als unangemessen laute Ausdrucksweise verstanden und sind schwer lesbar.
  • Geben Sie Ihrem Kommentar eine aussagekräftige Überschrift, um das Interesse möglichst vieler Nutzer zu wecken.
  • Zynismus und Ironie sind in schriftlichen Kommentaren oft nicht eindeutig zu erkennen. Setzen Sie diese Stilmittel also vorsichtig ein, um nicht missverstanden zu werden.
  • Leser können außerdem durch eine Bewertung die Relevanz anderer Kommentare im Sinne einer Leseempfehlung beurteilen.

Regeln

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen und nach denen wir uns eine Moderation der Foren vorbehalten:

1. Beleidigungen haben in den Diskussionen keinen Platz. Wenn Sie einem Artikel oder Kommentar widersprechen, kritisieren Sie dessen Inhalte und greifen nicht den Verfasser an.

2. Diskriminierung und Diffamierung anderer Nutzer und sozialer Gruppen aufgrund ihrer Religion, Herkunft, Nationalität, Behinderung, Einkommensverhältnisse, sexuellen Orientierung, ihres Alters oder ihres Geschlechts sind ausdrücklich nicht gestattet.

3. Verleumdungen sowie geschäfts- und rufschädigende Äußerungen dürfen nicht verbreitet werden.

4. Nicht prüfbare Unterstellungen und Verdächtigungen, die durch keine glaubwürdigen Argumente oder Quellen gestützt werden, entfernen wir. Bitte bemühen Sie sich um nachvollziehbare Aussagen.

5. Werbung und andere kommerzielle Inhalte haben nichts in den Diskussionen zu suchen. Verzichten Sie auch darauf, in jedem Ihrer Kommentare auf Ihr Blog oder Ihre Website hinzuweisen.

6. Persönliche und personenbezogene Daten anderer dürfen nicht von Ihnen veröffentlicht werden. Bitte überlegen Sie auch gut, welche Ihrer eigenen Daten Sie frei zugänglich ins Internet stellen.

7. Die Rechte zur Verbreitung der von Ihnen veröffentlichten Inhalte müssen bei Ihnen liegen. Sollten Sie fremde Inhalte wiedergeben, stellen Sie sicher, dass diese zur Verbreitung freigegeben sind. Auch Gedichte sind in der Regel urheberrechtlich geschützt. Veröffentlichen Sie daher nie mehr als kurze Ausschnitte.

8. Zitate müssen eindeutig als solche gekennzeichnet sein und sollten so sparsam wie möglich gebraucht werden. Geben Sie stets die Quelle Ihres Zitats an. Verwenden Sie Zitate außerdem immer als Ergänzung Ihrer eigenen Aussagen, statt Ihnen einen Großteil Ihres Beitrags einzuräumen.

Links dürfen in Kommentaren gerne verwendet werden, zum Beispiel um auf weiterführende Informationen zu einem Thema hinzuweisen. Die ZEIT-Stiftung ist nicht für die verlinkten Inhalte verantwortlich und prüft diese nicht systematisch. Wir behalten uns aber vor, Links zu entfernen, falls die verlinkten Inhalte gegen die hier aufgeführten Regeln verstoßen.

Wie wir Kommentare moderieren

Wir bemühen uns, die Moderation Ihrer Kommentare so transparent wie möglich zu gestalten. Die folgenden Punkte beschreiben, wie und wann wir einschreiten:

  • Wir entfernen Kommentare, wenn sie gegen die oben formulierten Regeln verstoßen. Darüber hinaus entfernen wir situativ auch Kommentare, die keinen konstruktiven Beitrag zur Diskussion leisten und sie somit stören.
  • Zu ausgewählten Zeiten (z.B. Feiertage) kann die Moderation entscheiden, vorübergehend keine Kommentarfunktion anzubieten.
  • Wir behalten uns vor, Nutzer bei schweren oder wiederholten Verstößen gegen unsere Netiquette von der Diskussion auszuschließen.
  • Bitte stellen Sie Ihre Fragen und Hinweise an die Moderatoren nicht als öffentlichen Kommentar ein. Dadurch wird die Diskussion des Artikelthemas gestört. Sie können Ihre Anmerkungen und Hinweise zu Regelverstößen an digitalcharta[at]zeit-stiftung.org richten.

Zu guter Letzt

Wir möchten Ihnen ans Herz legen, sich Ihre Kommentare vor dem Klick auf den “Abschicken”-Knopf noch einmal durchzulesen. Könnte der Kommentar von anderen Nutzern als Beleidigung aufgenommen werden? Ist er unmissverständlich formuliert? Drückt er das aus, was Sie sagen wollen und soll auch die ganze Welt Ihre Meinung erfahren?

Viel Freude beim Verfassen Ihrer Kommentare!